Estrich ist gesund und wie die Decke abhängen?

Heute habe ich gute News, die potentielle Probleme aus der Welt schaffen, denn mich ereilte am Ende der letzten Woche der ersehnte Anruf meines Sachverständigen, der den Estrich genauer unter die Lupe genommen hatte und mir mitgeteilt hat, dass das doch nur erdige Einschlüsse sind, die zwar nicht schön und schon gar nicht erwartet sind, aber eben auch keine Probleme mit sich bringen. Ich hatte ja noch angekündigt, ein weiteres Video zum Brenntest zu machen, das hatte ich dann auch, aber leider wurde es abends nach der Arbeit immer schon zu schnell zu dunkel, so dass man letztlich auf dem Video fast nichts mehr sehen konnte und da es nun kein Problem mehr ist, wurde die Aktion unwichtig. Wir sind erleichtert :-).

Des Weiteren habe ich mich gestern Abend/Nacht mit der Thematik des Trockenbaus im Inneren mal im Detail auseinander gesetzt, da momentan ein guter Trockenbauer oder Zimmermann fast gar nicht zu bekommen ist – dieses kann man bei korrekter Planung aber sicher auch selbst schaffen :-). Wir wollen im Küchen- und Essbereich verschiedene Arten der Beleuchtung integrieren, so sollen auch im Gäste-WC und in der Küche und über dem Treppenpodest Spots eingebaut werden und über dem Essbereich soll ein viereckiger Ring mit passivem, also indirektem Licht den Esstisch erstrahlen. Da dieses in die Betondecke nicht ohne Weiteres möglich ist – vor allem auch aus statischen Gründen – wollen wir die Decke vereinzelt leicht abhängen; aktuell sind es in der Planung an der Unterkannte im Essbereich 20cm und in der Küche nur 10cm. Da man hier immer viel reden und planen kann, habe ich nun mal mit Google Sketchup (oder welcher Firma das Sketchup-Tool gerade gehört :-)) ein 3D-Modell des Küchen- und Wohnbereichs erstellt. Hier habe ich dann die verschiedenen Möglichkeiten eingezeichnet und mit verschiedenen Versionen etwas gespielt. Momentan gefällt mir das am besten:

Konzept abgehängte Decke v0.3

Konzept abgehängte Decke v0.3

Wir müssen das natürlich nochmal diskutieren, aber es gibt wirklich einige Möglichkeiten. Sinn und Zweck ist es jedenfalls, über den Essbereich einen indirekt beleuchteten Lichtring zu schaffen; ich hatte hier an weiße LED-Stripes gedacht. Außerdem sollen Lautsprecher möglichst unsichtbar mit integriert werden, der Aufbau soll weitestgehend unauffällig aussehen und die Decke nicht zu tief in den Innenraum ziehen, was bei nur 2,5m Deckenhöhe relativ schwierig ist. Eine große Herausforderung stellt dabei der Treppenaufgang dar, da hier eine Kopfhöhe von mindestens 2m schon erhalten bleiben muss, um den Aufgang nicht zu erschweren oder unpraktisch und nicht DIN-konform zu machen.

Nachfolgend ein paar Grafiken, die ich im Rahmen der Tests erstellt habe:

Des Weiteren müssen wir als nächstes aber erstmal unseren Wäscheschacht planen, der sollte doch gern fertig sein, bevor der Fliesenleger gegen Ende November mit den Fliesenarbeiten beginnt.

/Andreas

Dieser Beitrag wurde unter Eigenleistung, Probleme, Trockenbauer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Estrich ist gesund und wie die Decke abhängen?

  1. Flori sagt:

    Hallo zusammen,

    beim Estrich habe ich aktuell ein ähnliches Problem.

    ich würde mioch freuen wenn du dich diesbezüglich mal bei mir meldest.

    Gruß Flori

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.