Punkteanalyse

Leider bin ich nicht eher dazu gekommen – weil wir das ganze Wochenende durch, den Fußboden unseres Dachbodens fast fertig ausgebaut haben – aber hier kommt nun ein neuer Artikel, der einmal die Detailfotos von den Pünktchen aus unserem Estrich zeigt.

Ganz hauchdünne zwischen großen brauen und schwarzen

Ganz hauchdünne zwischen großen brauen und schwarzen

So aus der Nähe sieht das meiner Ansicht nach in jedem Fall nach erdigen oder aber organischen Rückständen aus, die vermutlich über den nicht oder nur schlecht gewaschenen Sand in den Estrich gekommen sein sollen. Bei organischen Rückständen besteht die Gefahr, dass diese zusammen mit Feuchtigkeit und etwas Luft zu schimmeln anfangen, wodurch sich dann ein Pilz im Estrich oder unter den Fliesen bzw. dem Bodenbelag bilden kann. Unser Sachverständige hat gesagt, wenn es brennt, dann ist es organisch. Im Moment ist es noch sehr feucht und ich habe mal ein paar Sekunden versucht dieses Loch…

Dieser helle braune Punkt wird nun im Video versucht subtil anzuzünden

Dieser helle braune Punkt wird nun im Video versucht subtil anzuzünden

…mit einem normalen Feuerzeug (ca. 700 bis 800°C heiße Flamme) anzuzünden, jedoch ist hier nichts passiert:

Morgen werde ich mal ein Feuerzeug nehmen, dass nicht mit gelber Flamme still brennt, sondern mit mehr Luftzufuhr und damit ca. 500°C heißer brennt, vielleicht ändert das ja was? Ich suche dann auch einen besonders schwarzen „Mitesser“ aus und hoffe, dass dieser dann trotzdem nicht brennen wird.
Aber hier ein paar Detailfotos – jedoch sind diese nicht aus dem Zusammenhang zu reißen, die meisten Unterschriften der Bilder könnten sowohl auch Untertitel zu gemischtfarbigen Menschen auf einem Foto sein, sowie verschiedene Hautkrebsabarten beschreiben, also immer nur Bildtitel und Estrichpunkt zusammen betrachten, bevor es Missverständnisse gibt – was auch immer die Googlesuche daraus machen wird :-):

Also mal abwarten, was der Feuertest morgen ergeben wird. Weiter warten wir ja immer noch auf die Tür, mit der Hoffnung hierzu morgen einen Termin zu bekommen. Wenn die Tür da ist, kann angeheizt werden und dann kann auch der Blower-Door-Test angegangen werden. Ich werde berichten.

/Andreas

Dieser Beitrag wurde unter Hausbau, Probleme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Punkteanalyse

  1. Katrin voss sagt:

    hallo Andreas, was ist denn nun aus der Pünktchenkrankheit geworden. Etwas ähnliches hat eine Bekannte beim Putz. Schlägt beim Streichen durch. Wir hoffen es ist kein Schimmel. Lg Katrin

    • Hej Katrin,
      also bei uns habe ich ja den Brenntest gemacht, wenn es organisch ist und trocken, dann brennt es. Wenn es brennt, dann ist es ein Problem, denn das kann ja dann mal schimmeln, aber so ist es “nur verunreinigt” und da es nicht brennt ist es kein wirkliches Problem. Beim Putz sehe ich das anders, das funktioniert ja anders, aber ich kenne mich damit nicht aus, muss ich ehrlich sagen. Ich empfehle mal zu googlen, was du sicher schon getan hast, und sonst mal einen guten Sachverständigen zu Rate zu ziehen.

      LG Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.