Ein Wunder ist geschehen – oder: der Bauleiter legt selbst Hand an

Tja, ich bin mir doch noch unsicher, ob die Überschrift richtig gewählt ist, denn heute ist es tatsächlich passiert … taaaaadaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, die überflüssigen Löcher in der Bodenplatte vom 26.06.2012 wurden heute mit (wasserfestem) Beton verschlossen – eine Sache, hinter der ich schon gefühlt eine Millionmilliarden Jahre hinterlaufe … und wer hat’s getan – der Bauleiter höchst persönlich! Tja, das glaubt man nicht, aber nachdem die Maurer mehrfach dazu aufgefordert worden sind, die Löcher zu schließen, so ist hier bis heute nichts passiert. Gestern sagte ich nun, dass das so wohl kaum weiterginge und hier ja nun nen Estrich rein soll und das Problem ja auch schon während des Verlegens der Unterbodendämmung ein Thema kurz vor der Eskalation gewesen ist. So hat es der Bauleiter heute einfach selbst gemacht, da er ja kein anderes Subunternehmen dazu motivieren konnte, hier tätig zu werden. Etwas traurig für ECO’s Unternehmen, aber positiv, dass das Ziel nun doch erreicht wurde.

ENDLICH wurden die Abflusslöcher im Boden verschlossen

ENDLICH wurden die Abflusslöcher im Boden verschlossen

Weiter sind – bis auf den Eingangsbereich – nun auch die Räume alle soweit komplett für die Fußbodenheizung vorbereitet. Ich rechne damit, dass die Jungs evtl. sogar morgen arbeiten werden, wenn am Dienstag wirklich der Estrich kommen soll. Vielleicht sieht man ja auch was von den Tageslichtspots? Jedenfalls sieht das Haus bisher nun folgendermaßen aus, wie diese Bilder der letzten beiden Tage zeigen:

Morgen werden wir also vor Ort sein und mal schaun, wer noch so da ist, dann werden wir unsere Erdkabel einbuddeln, die für den Außenbereich, wie Carport etc., gedacht sind und irgendwie sinnvoll im Boden verschwinden lassen. Weiter wollen wir den Wäscheschacht prüfen, ob wir den nicht schon mit einem guten Rohr vorbereiten können. Dazu messen wir das Loch mal aus, was ich extra rund bestellt habe, und dann gehts in den Baumarkt, hoffentlich werden wir damit auch morgen fertig, so dass das das alles gut im Estrich halten wird. Die Kamera ist jedenfalls dabei :-).

/Andreas

Dieser Beitrag wurde unter Hausbau, Maurer, Sanitär veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.