Und da ist der Estrich

Heute kam von den aufmerksamen Nachbarn die erfreuliche Nachricht, dass der Estrich gegossen wird :-). Seit um ca. 10 Uhr waren die Jungs zu dritt aktiv und haben – beginnend im OG – das Haus mit Estrich gefüllt, den sie draußen angemischt haben. Die folgenden Bilder stammen von Björn, der als Nachbar schnell zur Stelle war und entsprechend ein paar Echtzeit-Aktion-Handy-Fotos gemacht hat :-). Danke nochmal!

Der Wohnbereich wird glattgezogen

Der Wohnbereich wird glattgezogen

Mich erstaunte ja , dass der Estrich doch so fest ist, ich dachte, der wäre viel flüssiger und würde quasi als Suppe wirklich einfach gegossen werden und sich somit fast von selbst verteilen. Hier sieht man aber, dass man mit entsprechend großen „Skischuhen“ auch einfach darauf laufen kann. Aber es ist schon ein harter Job den ganzen Tag so auf Knieen zu arbeiten und alles glatt zu ziehen – Respekt!

Das folgende kurze Video zeigt, wie dann am Ende im Eingangsbereich alles nochmal glatt gemacht wird:

Damit ist das Haus nun also erstmal vier Tage nicht zugänglich und am Montag kann man dann mal schauen, wie es auch im OG geworden ist. Dann machen wir auch die Fenster auf und Lüften – zusätzlich zu der noch fehlenden Tür. Hoffentlich ist das nun kein Problem, dass die Tür fehlt (die in KW42 kommen soll), also nicht, dass der Estrich zu schnell trocknet und sich dadurch insbesondere im Eingangsbereich noch Trocknungsrisse oder sowas bilden :-/.

Die nachfolgenden Fotos zeigen die aktuelle Lage (Blick durch die Fenster) und den Verlauf mit den Fotos von Björn:

Vielen Dank also nochmal Björn :-). Am Montag oder Dienstag werde ich dann mal mit Detailfotos von drinnen berichten; wir sind jedenfalls schon sehr gespannt.

/Andreas

Dieser Beitrag wurde unter Hausbau, Maurer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.