Wand im OG ist falsch

Aijaijai… Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser… die Innenwände im OG sind ja nun fertig, aber heute haben Maike und ich lieber doch nochmal alles nachgemessen, denn nur wer selbst misst, weiß, dass es auch richtig ist. Tja und wie sollte es anders sein – niemand diskutiert um 2 cm – aber bei uns ist die Wand zum Flur um 18cm zu weit nach außen gesetzt worden :-o!

Dieses führt zu einem geräumigen Flur, der nun also brutto 20cm breiter ist, und zu viel zu kleinen Zimmern (Schlafzimmer, Ankleidezimmer, Kinderzimmer 1) und einer nicht mehr umsetzbaren Schiebetür im Ankleidzimmer – die wir nun aber vielleicht sowieso der Einfachheit halber durch eine normale Tür ersetzen lassen wollen. Also sieht es nun wohl so aus, dass die Innenwand nochmal wieder rausgerissen und korrigiert werden muss. Damit geht ja auch einher, dass die Öffnung für die Einschubtreppe dann von der Mauer verdeckt werden würde und in Folge dessen muss diese also auch gute 20 cm mitrücken – hier muss also auch wieder rumgeflickt werden :-/. Neues Haus, aber schon an 100 Stellen geflickt – echt super! Warum ist man sich insgesamt zu fein, einen Zollstock korrekt zu benutzen und mal zu messen und wenn man keinen genauen Plan hat, nicht einfach mal zu fragen oder mal wen anzurfen, sondern macht dann einfach irgendwie? Kapier ich nicht – und ich bin am Tag 24h lang für sowas irgendwie zu erreichen und der echte Bauleiter ja sicherlich auch irgendwie!

Naja, nun ist der Bauleiter immerhin schriftlich informiert und wird das wohl mal kontrollieren. Er wird ja eh immer nur aktiv, wenn man ihn mit der Nase in das Problem reinstubst. Drei Mails mit Mängeln und Problemen hat er nun insgesamt bekommen – auch der Sachverständige hat noch etwas ergänzt – die er nun diese Woche durchzuarbeiten hat und ich hoffe, dass dann alle Mängel soweit behoben und die Korrekturen ausgeführt sind. Langsam ist meine Geduld bei der Arbeitsweise am Limit.

/Andreas

Dieser Beitrag wurde unter Maurer, Probleme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.