Sohlbänke, Dach, Dachrinne, Korrekturstreichen, Fenster

Lange gab es keine Updates, denn „lange“ gab es auch keine wirklichen News :). Aber heute haben die Maurer die Fenster für die Rollschicht bzw. Sohlbänke vorbereitet:

Sohlbankvorbereitung HTR-Fenster

Sohlbankvorbereitung HTR-Fenster

Das sieht nun insgesamt schon ganz gut aus, aber trotzdem bin ich der Meinung, dass das an der einen oder anderen Stelle noch nicht so ganz ausreichend korrekt ist. Entweder klebt die Dichtung darüber nicht korrekt oder aber sie reicht nicht ganz bis ans Ende, so dass ein Stein vollaufen könnte.

Weiter haben wir nun noch einen Riss in einer der Dachrinnenrohre gefunden, was nun getauscht werden muss, sowie noch immer stark lädierte Dachpfannen, die in jedem Fall ausgetauscht und vor allem auch korrekt ausgerichtet werden müssen. Hier sollte ja angeblich bereits in der letzten Woche schon was passieren, was aber irgendwie ausgeblieben ist. Dann haben wir – also genau genommen Maike 🙂 – noch ein wenig gepinselt und die Spalte mit Farbe gefüllt, die durch das arbeitende Holz nun noch nachträglich entstanden sind. Hier habe ich Verständnis dafür, dass man das nun nicht so perfekt korrigieren kann, aber das geht schon so. Damit sieht die Lage nun folgendermaßen aus:

In jedem Fall muss das Problem „Dreiecksfenster“ nochmal diskutiert werden, da wir im Spitzboden nämlich keine normalen Fenster bekommen haben, sondern wirklich nur überteure „dreieckige Lichtschlitze“, was bei einem Preis >1000 Euro nicht akzeptabel ist. Hier haben wir ganz klar erwartet – wie es auch verkauft wurde – dass man diese Fenster öffnen könnte. Wenn man dieses als korrekt zu öffnendes Fenster nun nicht nachrüsten kann, würden wir uns auch mit einer zusätzlichen Luke bzw. einem kleinen Veluxfenster im Spitzboden zufrieden geben, mit dem wir dann altertiv mal frische Luft auf den Dachboden bekämen. Hier laufen die Diskussionen aber noch.

Morgen treffe ich mich aber nun erstmal mit dem Elektriker, da wir die Elektrovorbesprechung machen müssen. Dafür haben wir auf Grund des Umfangs den gesamten Nachmittag eingeplant; ich bin mal sehr gespannt, wie das Haus dann hinterher aussieht und wie das dann wirklich auch umgesetzt wird. Soweit also die News, morgen gibts dann sicherlich wieder einiges Neues zu berichten, wenn ich die Zeit für einen neuen Artikel finde :-).

/Andreas

Dieser Beitrag wurde unter Dachdecker, Eigenleistung, Maler, Probleme, Zimmermann veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Sohlbänke, Dach, Dachrinne, Korrekturstreichen, Fenster

  1. Strzelczyk sagt:

    Hallo
    Ich such schon lange den Stein wie hier abgebildet. Für die Sohlbänke.

    Können Sie mir den Namen nennen.Ich benötige noch Steine für meinen Zaun.
    Danke für Ihre Antwort

    R. Strzelczyk

    • Moin,

      der Stein ist von Olfry und heist „OLFRY, Patina Rustica besandet, NF- Nr.1950“. Ich weiß ja nicht, wo Sie herkommen, aber wir habe noch einige Steine liegen, die wir nicht unbedingt brauchten, die würden wir ggf. auch abgeben.

      /Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.