Unseren Bauleiter treffen und der Vermesser misst das Haus ab

Lange haben wir hier nichts mehr geschrieben, aber lange ist auch auf Grund unserer Bodenplatten/Fundamentdiskussion nichts mehr wirklich passiert. Wir haben uns nun aber für die solide, etwas umfangreiche Lösung des ersten Geologen entschieden und hoffen, dass jetzt alles wieder rund weiterläuft.

Nun kommen aber mal wieder ein paar News, denn heute morgen um 8:30 Uhr waren die Vermesser da und haben unser Haus auf dem Grundstück eingemessen, wie die folgenden Bilder zeigen. Unseren Bauleiter haben wir dabei auch das erste Mal persönlich kennengelernt.

Es war mit Temperaturen um die Null grad wirklich kalt und damit ziemlich hart nur bei der Arbeit zuzusehen, aber mit den modernen GPS-Messgeräten konnte die Hausposition bis auf 1 bis 2cm genau wirklich schnell eingemessen und mit Holzpflöcken markiert werden.

Einziges Problem stellt aktuell noch die Höhenlage des Hauses dar. Hier ist der Bezugspunkt irgendwie nicht klar zu definieren, so dass die Höhe erstmal nur vorläufig festgehalten wurde und später nochmal genau nachgerechnet werden muss.

Wir haben jetzt auch Grenzsteine auf  dem Grundstück an allen vier Punkten, wobei man bedenken muss, dass diese auf dem Ende zur Seite hin 2m auf das Grundstück gerückt sind.

Grenzstein Grundstücksgrenze

Grenzstein Grundstücksgrenze

Dieser Beitrag wurde unter Grundstück, Planung, Vermesser veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.