Fliesenarbeiten im EG, Trockenbaukonstruktionen, Streichen, Schimmel an der Dachluke, eKey

Wie man merkt, wird die Frequenz der eingestellten Artikel geringer, dabei verhält es sich mit der verrichteten Arbeit aber genau umgekehrt. Dieses liegt nun daran, dass wir mit unseren Eigenleistungen so viel zu tun haben, dass ich die Zeit, die ich vorher zum Schreiben genutzt habe, nun bevorzugt zum Schlafen nutze :-). Letzten Freitag waren wir nach einem vollen normalen Arbeitstag noch bis 2 Uhr nachts da und haben unsere Trockenbaukonstruktionen weiter finalisiert; diese haben nun Quadratleisten auf den Gipsplatten und Eckschutzschienen und dann haben wir alles eingespachtelt.

Unsere abgehängten Deckeninseln wurden um Quadratleisten und Eckschutzschienen erweitert

Unsere abgehängten Deckeninseln wurden um Quadratleisten und Eckschutzschienen erweitert

Am nächsten Tag waren wir nach einem kurzen Schläfchen auch um 8 Uhr schon wieder da und haben zusammen mit Maikes Vater Uwe die Fliesen im EG im Ess- und Wohnbereich verlegt – OK, verlegt hat er, ich habe die Fliesen rangeschleppt und den Müll entsorgt :).

Uwe legt weiter eifrig unsere Bodenfliesen im EG im Ess- und Wohnbereich

Uwe legt weiter eifrig unsere Bodenfliesen im EG im Ess- und Wohnbereich

Parallel dazu haben Maike und meine Mama im OG superfleißig einen zweiten Anstrich in den Kinderzimmern, im Schlafzimmer und in der Ankleide angebracht.

Maike und meine Mama streichen das OG mit dem zweiten Anstrich

Maike und meine Mama streichen das OG mit dem zweiten Anstrich

Mit meinem Vater habe ich parallel den FSB-Fingerabdruckscanner im Türgriff und das Fuhr Motorschloss zusammen mit der eKey-Steuerung in Betrieb genommen.

Die fertige eKey-Steuerung im Kasten in Betrieb

Die fertige eKey-Steuerung im Kasten in Betrieb

Das funktioniert hervorrangend und ist tatsächlich genau wie gewünscht – OK, bei dem Preis und dem Aufwand erwarte ich das auch :-). Zu diesem Thema will ich aber nochmal einen gesonderten Artikel schreiben, der die Komponenten genau beschreibt und wie ich die aufwändig zusammengetragen habe. Nach den Tests von diesen zwei Tagen kann ich dieses Setup aber nur empfehlen, wenn man gewillt ist, das Geld auszugeben ;-).

Unseren neuen Bauleiter, der bisher einen echt guten Eindruck gemacht hatte, konnte ich bis heute übrigens telefonisch nicht erreichen, heute habe ich ihm eine Mail geschrieben und mal nachgefragt, wie es sein kann, dass er sich drei Werktage (also seit letzten Mittwoch) nicht meldet und auch gar nicht zurückruft. So kann man kein Haus bauen, es gibt tatsächlich eine Menge Punkte zu diskutieren. Ein Problem ist z.B. auch der Schimmel, der nun unterhalb unter den Dachbodenbrettern um die Bodenluke herum aufgetreten ist:

Schimmel oben am Holz, ca. 5 Latten um die Bodenluke herum :-/

Schimmel oben am Holz, ca. 5 Latten um die Bodenluke herum :-/

Das betrifft zwar immer „nur“ so ca. 5 Bretter um die Luke herum, aber ist sicherlich dadaruch entstanden, dass die Luke anfangs zu lange offen war, Wasser über der Luke kondensierte und dann auf die von uns platzierte Dämmung getropft ist, wo Sie ja nur sehr schwer wieder verdunsten konnte. Somit haben sich flaumige kleine Gebilder an der Unterkante der Bretter gebildet. Jetzt haben wir die Folie entfernt, seit dem es trockner ist, und haben nur Dämmung oben auf die Luke gelegt, warme Luft kann nun also die Bretter wieder trocknen – trotzdem haben wir nun ein kleines Schimmelproblem an der Luke :-/.

Mit all diesen oben beschrieben Aktionen vom letzten Wochenende sieht es bei uns nun folgendermaßen aus:

Am Montag, also morgen am 26.11.2012, kommt nun planmäßig die Küche. Leider ist noch keine Elektroendinstallation ausgeführt worden, so dass die weißen Inlays in den Steckdosen noch fehlen, ich hoffe, dass wir die an den Stellen noch nachträglich hinbekommen können :-/.
Ich bin nun beruflich die kommenden zwei Tage erstmal busy, so dass ich erst am Dienstag Abend den aktuellen Stand begutachten kann, aber Maike wird die Lage im Auge behalten und die neue Küche checken. Ich bin mal sehr gespannt und wir werden berichten.

/Andreas

Dieser Beitrag wurde unter Eigenleistung, Fliesenleger, Hausbau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.